10 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge
  1. CASTIÇO Rotwein

    CASTIÇO

    18,80 CHF

    schwarz mit etwas Erinnerung an Rot. Verführerische Nase, Süsse, Beeren, Confit, Blumenblüten. Im Gaumen vollmundig, dicht mit eleganten Tanninen. Bleibt lange und nachhaltig haften, man lechzt nach mehr, Castiço, fabelhaft besser. Castiço meint rein, unverfälscht, ohne önologische Tricks, ohne Zuchthefen, ohne Holz - im Slang der Jugend von Porto meint castiço aber auch geil, und geil, megageil ist auch dieser Wein > 2022 Mehr erfahren
  2. SEDUçAO vintage 2015 Süss

    SEDUçAO vintage 2015

    45,00 CHF

    Touriga Franca, Ull de Llebre, Tinta Barroca, Mourisco, Sousao 17.5° vol

    tiefes Violet-Schwarz. Konzentrierte Aromen von roten Früchten, Reinclaudes, Amarenen-Kirschen. Im Gaumen nussig, würzig, komplex. 666 Flaschen "VERFÜHRUNG" gekeltert für Cavino. Ein sensationeller (gesetzlich leider nur) Tischwein etwas clandestin aber besser als die meisten, teuren Vintage-Ports der bestgeschützten, alten Port-Shiper rund um Pinhao mit Lizenz> 2045

    Mehr erfahren
  3. NEBOUXII 2013 Rotwein

    NEBOUXII 2013

    14,70 CHF

    Secegas, Hugo Guimaraes. Lourosa, Douro DOC

    Roriz, Barroca, Ull de Llebre, Mourisco, Sousao 12°

    dunkles Rubin. In der Nase delikate Düfte nach frischem Obst und roten Beeren. Im Gaumen fruchtig, frisch mit langem, beerigen Finish. No 2 der Sula-Trilogie wirkt äusserst verspielt, leicht, tänzelnd - zum verlieben, ein Charmeur der an Sula Nebouxii erinnert, den ulkigen Paradiesvogel mit den knutschblauen Füssen> 2018

    Pinalta 
    Die Geschichte von Pinalta Wines begann vor hundert Jahren mit der Geburt von Edmundo Alves Ferreira. Aus armen Verhältnissen stammend wanderte Edmondo nach dem abgebrochenen vierten Schuljahr aus, um Arbeit zu suchen – leider 1921 ein hoffnungsloses Unterfangen. Vom Heimweh geplagt wanderte Edmundo zu Fuß von Paris, 1600 Kilometer zurück ins heimatliche Dourotal. 
    Hier begann er mit Kork zu arbeiten. 1927 gründete er die E.A. Ferreira Cortiças. Bis heute produziert das erfolgreiche Familienunternehmen Korkprodukte und exportiert in die ganze Welt. Zwanzig Jahre später akquirierte Sohn Antonio Ferreira in den Rebbau, diverse Quintas gehören heute zum weit verzweigten Familienbesitz, darunter die Quintas da Covada (20ha) und die Quinta das Cecegas (48ha. Produziert wurden vorab Trauben für die Portweinproduktion. In die Fußstapfen von Großvater zog es auch Enkel Hugo. Nach erfolgreich absolviertem Maschineningenieur-Studium arbeitet er in der Korkfabrik, überzeugte dann aber seinen Großvater anstelle von Grundweinen für die Porthäuser es mit der Vinifikation eines eigenen Rotweines zu versuchen. 
    Pinalta war geboren, durch den Verkauf des eigenen Autos wurde der erste Stahltank finanziert. 
    Seit 2004 produziert Hugo Guimaraes 10'000 Liter eines exquisiten Rotweins auf zwanzig Hektar besten Schieferböden im sog. „Cima Corgo“, der besten Region des Douro, in der Nähe von Pinhão. Zugute kommt ihm der vom Großvater geerbte eiserne Wille und das Knowhow von Winzer Onkel Antonio, der mittlerweile erfolgreicher Portproduzent auf Quinta de Ventozelo ist. Ganz der Tradition verpflichtet wird der Pinalta im Schieferstein-Lagares (einer offenen Steinbadewanne) von Fuss eingemaischt und fermentiert, danach erfolgt der Ausbau während 9 Monaten im Inox, danach in Eichenfässern. Pinalta hat bereits mit dem ersten Jahrgang 2004 von sich Reden gemacht mit diversen Gold und Silbermedaillen und 87-91 Punkten bei Parker, Decanter, Wine Enthusiast. 


    Mehr erfahren
  4. QUINTA DO INFANTADO TAWNY PORT Süss

    QUINTA DO INFANTADO TAWNY PORT

    21,00 CHF

    Quinta do Infantado Die Quinta do Infantado unterscheidet sich wohltuend von den modernern „winemakern“ der boomenden Douro-Region. Bereits auf der steilen, bachbettähnlichen Zufahrt hinunter an die Ufer des Douro lässt sich erahnen, das sich hier kein Designpalast, kein Oenologie-Tempel finden wird. 1816 wurde die Quinta durch den portugiesischen Kronprinz D. Pedro IV gegründet, hier wurden Zölle in Form von Trauben und Wein für den „Infantes“ eingezogen. Seit über 100 Jahren ist die Domaine im Besitz der Familie Rosaira. Heute produziert die Quinta do Infantado ca. 110'000 Flaschen Portwein, ausschliesslich aus eigenen Trauben. Alle Parzellen der Quinta sind als Class-A registriert und gehören mit zu den Besten des Douro. Auf Infantado werden die Trauben nach traditioneller Art durch „Pisadores“ in offenen Lagares von Fuss eingemaischt. Ausgebaut werden die Weine in grossen, zum Teil uralten Eichenfässern. Diese werden laufend überholt, denn das ausgelaugte Holz verleiht den Ports die unverwechselbare Note der Quinta do Infantado. Sowohl Tawny wie die Vintage-Ports erreichen immer wieder hohe Auszeichnungen und gehören nebst Noval, Niepoort und Crasto zu den Besten. Nebst Portweinen produziert Joao Roseira auch trockene, biologisch produzierte Rotweine. Die Trauben stammen aus zwei kleinen Parzellen von 1.2 -2 ha in der Serra do Douro und der Serra de Cottas. Diese Lagen sind extrem steil und liegen zwischen 250-350 Meter. Die Böden bestehen aus Schiefer und können nur von Hand bearbeitet werden. Die Aromen des Terroirs verleihen den Weinen Noten von schwarzen Kirschen, Pflaumen und Schokolade umrahmt von reifen Tanninen. Mehr erfahren
  5. SULA 2013 Rotwein

    SULA 2013

    22,00 CHF

    Secegas, Hugo Guimaraes. Lourosa, Douro DOC

    Touriga Franca, Tinta Roriz, Tinta Barroca

    Dichtes Schwarzrot. Konzentrierte, süsse Düfte nach Kirschen, Pflaumen, Preiselbeeren, Brot. Im Gaumen extrem satt und kompakt mit viel Stoff. Der erste Wein von Pinalta der nach dem Lagares in die neue, pneumatische Presse durfte. Dies hat ihm eine sehr schöne Struktur verliehen und Farbe. Schöne rote Füsse wie sie der Vogel Sula Sula trägt, eine coole Dame, spannend wie seine Namensvetterin, No 3 der neuen Wein-Trilogie von Secegas >2024

    Pinalta 
    Die Geschichte von Pinalta Wines begann vor hundert Jahren mit der Geburt von Edmundo Alves Ferreira. Aus armen Verhältnissen stammend wanderte Edmondo nach dem abgebrochenen vierten Schuljahr aus, um Arbeit zu suchen – leider 1921 ein hoffnungsloses Unterfangen. Vom Heimweh geplagt wanderte Edmundo zu Fuß von Paris, 1600 Kilometer zurück ins heimatliche Dourotal. 
    Hier begann er mit Kork zu arbeiten. 1927 gründete er die E.A. Ferreira Cortiças. Bis heute produziert das erfolgreiche Familienunternehmen Korkprodukte und exportiert in die ganze Welt. Zwanzig Jahre später akquirierte Sohn Antonio Ferreira in den Rebbau, diverse Quintas gehören heute zum weit verzweigten Familienbesitz, darunter die Quintas da Covada (20ha) und die Quinta das Cecegas (48ha. Produziert wurden vorab Trauben für die Portweinproduktion. In die Fußstapfen von Großvater zog es auch Enkel Hugo. Nach erfolgreich absolviertem Maschineningenieur-Studium arbeitet er in der Korkfabrik, überzeugte dann aber seinen Großvater anstelle von Grundweinen für die Porthäuser es mit der Vinifikation eines eigenen Rotweines zu versuchen. 
    Pinalta war geboren, durch den Verkauf des eigenen Autos wurde der erste Stahltank finanziert. 
    Seit 2004 produziert Hugo Guimaraes 10'000 Liter eines exquisiten Rotweins auf zwanzig Hektar besten Schieferböden im sog. „Cima Corgo“, der besten Region des Douro, in der Nähe von Pinhão. Zugute kommt ihm der vom Großvater geerbte eiserne Wille und das Knowhow von Winzer Onkel Antonio, der mittlerweile erfolgreicher Portproduzent auf Quinta de Ventozelo ist. Ganz der Tradition verpflichtet wird der Pinalta im Schieferstein-Lagares (einer offenen Steinbadewanne) von Fuss eingemaischt und fermentiert, danach erfolgt der Ausbau während 9 Monaten im Inox, danach in Eichenfässern. Pinalta hat bereits mit dem ersten Jahrgang 2004 von sich Reden gemacht mit diversen Gold und Silbermedaillen und 87-91 Punkten bei Parker, Decanter, Wine Enthusiast. 

    Mehr erfahren
  6. AZEITE VIRGEM EXTRA PINALTA Olivenöl

    AZEITE VIRGEM EXTRA PINALTA

    50,00 CHF

    extra virgem, Cordovil, Verdeal, Madural 12.50 pro 75cl Mit Hugo Guimares von Pinalta ist es mir gelungen einen Produzenten von Olivenöl für chateaux-carton® zu überzeugen. Hugo's Familie produziert im Norden Portugals, in der Nähe des Städtchens Pinhao nebst Kork seit 2004 einen hervorragenden Rotwein und einn spitzenmäßiges Extra Virgem Olivenoel. Die Haine liegen auf einer Meereshöhe von 450-600 M.ü.M. Geerntet wird von Dezember-Januar. In sehr guten Jahren stehen max. 1000 Liter zur Verfügung. Das Oel ist grünlich-golden, zeichnet sich aus durch seine Kräutergeschmack und eine sensationelle Pizzica, (das leichte Kratzen das jungen Spitzenoelen eigen ist). Der Fett-Säuregehalt liegt bei 0.3%. Das Oel wird exklusive für chateaux-carton® produziert. Mehr erfahren
  7. QUINTA DO INFANTADO WHITE PORT Süss

    QUINTA DO INFANTADO WHITE PORT

    21,00 CHF

    Gouveio, Rabigato, Viosinho, Moscatel Galego

    helles Goldgelb, würzige Aromen, Zitrusnoten, ein trockener Port mit minzigem Finale. Als Drink mit Schweppes Tonic, Zitrone und Eis gemixt, was will man mehr?

    Quinta do Infantado 


    Die Quinta do Infantado unterscheidet sich wohltuend von den modernern „winemakern“ der boomenden Douro-Region. Bereits auf der steilen, bachbettähnlichen Zufahrt hinunter an die Ufer des Douro lässt sich erahnen, das sich hier kein Designpalast, kein Oenologie-Tempel finden wird. 

    1816 wurde die Quinta durch den portugiesischen Kronprinz D. Pedro IV gegründet, hier wurden Zölle in Form von Trauben und Wein für den „Infantes“ eingezogen. 
    Seit über 100 Jahren ist die Domaine im Besitz der Familie Rosaira. Heute produziert die Quinta do Infantado ca. 110'000 Flaschen Portwein, ausschliesslich aus eigenen Trauben. Alle Parzellen der Quinta sind als Class-A registriert und gehören mit zu den Besten des Douro. Auf Infantado werden die Trauben nach traditioneller Art durch „Pisadores“ in offenen Lagares von Fuss eingemaischt. Ausgebaut werden die Weine in grossen, zum Teil uralten Eichenfässern. Diese werden laufend überholt, denn das ausgelaugte Holz verleiht den Ports die unverwechselbare Note der Quinta do Infantado. Sowohl Tawny wie die Vintage-Ports erreichen immer wieder hohe Auszeichnungen und gehören nebst Noval, Niepoort und Crasto zu den Besten. 

    Nebst Portweinen produziert Joao Roseira auch trockene, biologisch produzierte Rotweine. Die Trauben stammen aus zwei kleinen Parzellen von 1.2 -2 ha in der Serra do Douro und der Serra de Cottas. Diese Lagen sind extrem steil und liegen zwischen 250-350 Meter. Die Böden bestehen aus Schiefer und können nur von Hand bearbeitet werden. Die Aromen des Terroirs verleihen den Weinen Noten von schwarzen Kirschen, Pflaumen und Schokolade umrahmt von reifen Tanninen. 

    Mehr erfahren
  8. PINGO DE LUA Rotwein

    PINGO DE LUA

    26,50 CHF

    Pinalta Die Geschichte von Pinalta Wines begann vor hundert Jahren mit der Geburt von Edmundo Alves Ferreira. Aus armen Verhältnissen stammend wanderte Edmondo nach dem abgebrochenen vierten Schuljahr aus, um Arbeit zu suchen – leider 1921 ein hoffnungsloses Unterfangen. Vom Heimweh geplagt wanderte Edmundo zu Fuß von Paris, 1600 Kilometer zurück ins heimatliche Dourotal. Hier begann er mit Kork zu arbeiten. 1927 gründete er die E.A. Ferreira Cortiças. Bis heute produziert das erfolgreiche Familienunternehmen Korkprodukte und exportiert in die ganze Welt. Zwanzig Jahre später akquirierte Sohn Antonio Ferreira in den Rebbau, diverse Quintas gehören heute zum weit verzweigten Familienbesitz, darunter die Quintas da Covada (20ha) und die Quinta das Cecegas (48ha. Produziert wurden vorab Trauben für die Portweinproduktion. In die Fußstapfen von Großvater zog es auch Enkel Hugo. Nach erfolgreich absolviertem Maschineningenieur-Studium arbeitet er in der Korkfabrik, überzeugte dann aber seinen Großvater anstelle von Grundweinen für die Porthäuser es mit der Vinifikation eines eigenen Rotweines zu versuchen. Pinalta war geboren, durch den Verkauf des eigenen Autos wurde der erste Stahltank finanziert. Seit 2004 produziert Hugo Guimaraes 10'000 Liter eines exquisiten Rotweins auf zwanzig Hektar besten Schieferböden im sog. „Cima Corgo“, der besten Region des Douro, in der Nähe von Pinhão. Zugute kommt ihm der vom Großvater geerbte eiserne Wille und das Knowhow von Winzer Onkel Antonio, der mittlerweile erfolgreicher Portproduzent auf Quinta de Ventozelo ist. Ganz der Tradition verpflichtet wird der Pinalta im Schieferstein-Lagares (einer offenen Steinbadewanne) von Fuss eingemaischt und fermentiert, danach erfolgt der Ausbau während 9 Monaten im Inox, danach in Eichenfässern. Pinalta hat bereits mit dem ersten Jahrgang 2004 von sich Reden gemacht mit diversen Gold und Silbermedaillen und 87-91 Punkten bei Parker, Decanter, Wine Enthusiast. Mehr erfahren
  9. GUAçU 2013 MAGNUM Rotwein

    GUAçU 2013 MAGNUM

    63,00 CHF

    Tinta Roriz, Tinta Barroca 14°

    Tiefes Schwarzrot. Aromen von roten Früchten, Amarenenkirschen, Schwarzbeeren. Im Gaumen satte, dichte Süsse, schwarze Schokolade, Kakao, Kaffee, Pfeffer. Angenehme Würze vom Ausbau in französischen Sequin-Barriques. Pinalta GUAçU, somento vinhos descompassado, 235 magnum bottles. Ein weiterer Grosser Wein von Pinalta, die gesamte Ernte wurde für uns in Magnumflaschen abgefüllt> 2030-33

    Douro DOC

    Mehr erfahren
  10. MIL&UMA NOITES Rotwein

    MIL&UMA NOITES

    47,00 CHF

    Pinalta Die Geschichte von Pinalta Wines begann vor hundert Jahren mit der Geburt von Edmundo Alves Ferreira. Aus armen Verhältnissen stammend wanderte Edmondo nach dem abgebrochenen vierten Schuljahr aus, um Arbeit zu suchen – leider 1921 ein hoffnungsloses Unterfangen. Vom Heimweh geplagt wanderte Edmundo zu Fuß von Paris, 1600 Kilometer zurück ins heimatliche Dourotal. Hier begann er mit Kork zu arbeiten. 1927 gründete er die E.A. Ferreira Cortiças. Bis heute produziert das erfolgreiche Familienunternehmen Korkprodukte und exportiert in die ganze Welt. Zwanzig Jahre später akquirierte Sohn Antonio Ferreira in den Rebbau, diverse Quintas gehören heute zum weit verzweigten Familienbesitz, darunter die Quintas da Covada (20ha) und die Quinta das Cecegas (48ha. Produziert wurden vorab Trauben für die Portweinproduktion. In die Fußstapfen von Großvater zog es auch Enkel Hugo. Nach erfolgreich absolviertem Maschineningenieur-Studium arbeitet er in der Korkfabrik, überzeugte dann aber seinen Großvater anstelle von Grundweinen für die Porthäuser es mit der Vinifikation eines eigenen Rotweines zu versuchen. Pinalta war geboren, durch den Verkauf des eigenen Autos wurde der erste Stahltank finanziert. Seit 2004 produziert Hugo Guimaraes 10'000 Liter eines exquisiten Rotweins auf zwanzig Hektar besten Schieferböden im sog. „Cima Corgo“, der besten Region des Douro, in der Nähe von Pinhão. Zugute kommt ihm der vom Großvater geerbte eiserne Wille und das Knowhow von Winzer Onkel Antonio, der mittlerweile erfolgreicher Portproduzent auf Quinta de Ventozelo ist. Ganz der Tradition verpflichtet wird der Pinalta im Schieferstein-Lagares (einer offenen Steinbadewanne) von Fuss eingemaischt und fermentiert, danach erfolgt der Ausbau während 9 Monaten im Inox, danach in Eichenfässern. Pinalta hat bereits mit dem ersten Jahrgang 2004 von sich Reden gemacht mit diversen Gold und Silbermedaillen und 87-91 Punkten bei Parker, Decanter, Wine Enthusiast. Mehr erfahren

10 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge